Wanderung Ankogel Hannoverhaus Hochalmblick

ankogel1.JPG
Der Ankogel wird häufig als leichter 3000er bezeichnet. Viele Besucher fahren mit der Ankogelbahn zur Bergstation und gehen von dort aus auf den Kleinen und Großen Ankogel.
Wir nutzen Bahnen im Aufstieg nie, sondern wollen uns die Gipfel erarbeiten. An diesem Tag zeigte es sich wieder einmal, dass diese Tour doch nicht so einfach ist. 200 Höhenmeter über der Mittelstation kamen wir auf Firn, der bis 400 Höhenmeter unter der Bergstation 1,5 Meter tief wurde und anstrengende Spurarbeit verlangte. Teiweise ging es Hüfthoch im Schnee. Das Wetter spielte an diesem Tag verrückt. Sonnenschein, Regen, starker Wind, Graupel, leichter Schneefall und Nebel vereitelte unser Vorhaben auf den Großen Ankogel zu kommen. Das 60CSx leistete wiedereinmal sehr gute Dienste, da durch den Firn kein Weg mehr zu erkennen war und durch den Nebeleinbruch die Orientierung im Gelände zunehmend schwieriger wurde.
Naja dann beim Nächstenmal. Aber im Nebel auf einen unbekannten Gipfel steigen, geht halt nicht.

download.jpg
Ankogel2.zip

ankogel2.JPG

ankogel3.JPG

ankogel4.JPG

ankogel5.JPG





Powered by Movable Type 4.26

Pages

About this Archive

Find recent content on the main index or look in the archives to find all content.