Wanderung Ischler Huette Ahorn Steig Ischler Steig

ischlerh1.JPG
Diesmal waren die schlechten Empfangsbedingungen sogar dem 60CSx mit SiRF3 zu schlecht, sodass es auf dieser Wanderung, bedingt durch Fels, Schluchten und sehr dichter Wald, zu einem herumgetanze bei der Trackaufzeichnung kam. Wieder einmal ein schönes Beispiel, bei welchen Bedingungen auch die zuverlässigsten Consumer - Geräte ins straucheln kommen.

Wie so oft in der letzten Zeit, sind die österreichischen Wettervorhersagen genau so sicher wie das Orakel von Delphi. Nur kurze Sonnenphasen vorhergesagt, tatsächlich langanhaltendes Schönwetter, eigentlich für eine Traumtour geeignet. Somit gingen wir viel zu spät weg, sodass der Schönberg nicht mehr mitging.

Beim nächsten Besuch würden wir für den Aufstieg den Ischler Steig bevorzugen, weil er schöner ist und am Ahorn Steig absteigen, weil das eher einem nicht gepflegten steilen Forstweg gleicht, aber für einen Knie schonenden Abstieg optimal ist. Kleinsten Kinden könnten die 750 sehr steilen Höhenmeter bis zur Hütte zu anstrengend sein, sonst ist das eine ideale Familientour.

Noch eine kleine Wander - Anekdote von diesem Tag. Beim Abstieg am Ischler Steig, kam uns ein jungens bzw. jugendliches Pärchen mit Sonnenhütten und Camelschuhen, nebst Kleidung frisch von einer Modepuppe aus einem Jeansmodenfachgeschäft, völlig entkräftet entgegen. Sie hatten erst 450 Höhenmeter hinter und noch 300 vor sich. Das Mädl war völlig ausgehungert und am Ende. Wir hatten Sie mit einem Müsliriegel versorgt. Als der junge Mann den Riegel sah, wollte er auch noch einen, einfach nur zum Schmunseln.


ischlerh3.JPG

ischlerh4.JPG

Powered by Movable Type 4.26

Pages

About this Archive

Find recent content on the main index or look in the archives to find all content.